Kursdetails
Kursdetails

Überlebender berichtet über sein Leben und Überleben

Anmeldung möglich (15 Plätze sind frei)

Kursnr. J21030
Beginn Di., 04.10.2022, 19:00 - 20:30 Uhr
Dauer 1x
Kursort Onlinekurs
Gebühr Gebührenfrei
Alternativkurse

Kursbeschreibung

im Holocaust
Wenn Roman Haller über sein Leben und Überleben spricht, halten Zuhörerinnen und Zuhörer erst einmal den Atem an, denn sie gewinnen eine Ahnung, welch ein großes Wunder sein Überleben ist. Möglich wurde dieses Wunder durch den Lebenswillen, den Widerstand, den Mut, den Zusammenhalt, die Liebe, die Entschlossenheit und die Leidensfähigkeit seiner Eltern, einer Gruppe jüdischer Menschen sowie der Unterstützung des deutschen Majors Eduard Rügemer und der aufopfernden Hilfe seiner jungen polnischen Haushälterin Irena Gut, ohne die die Gruppe nicht überlebt hätte. Seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges lebt und arbeitet Roman Haller in München. Er beschreibt seine Erfahrungen als engagierter bayerischer Jude. Abschließend widmet er sich der Frage, was es heute an Zivilcourage braucht, damit ein förderliches Zusammenleben möglich ist.

In Zusammenarbeit mit der vhs Bamberg-Land

Kurs teilen:


Für diese Kurse haben sich Teilnehmende auch interessiert: