Aktuelle Hygieneregelungen

 

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, liebe Dozentinnen und Dozenten,

Ihre Sicherheit ist uns wichtig, aus diesem Grund haben wir das Kursprogramm an die aktuell geltenden Regelungen angepasst. Das bedeutet für Sie u.a. kleinere Kursgruppen mit einer noch intensiveren Betreuung und die erforderliche Lüftungspause zwischen den Kursen. Bitte haben Sie Verständnis, dass sich hierdurch der ein oder andere Kursraum beziehungsweise die Kurszeit geändert haben und noch nicht alle Kurse wie gewohnt stattfinden können.

Damit unser neues Kursprogramm wie geplant stattfinden kann und einem sicheren Besuch unserer Kurse nichts im Wege steht, ist es wichtig, dass alle die folgenden Verhaltensregeln berücksichtigen - falls Sie Fragen dazu haben, zögern Sie nicht sich mit uns in Verbindung zu setzen.

 

Allgemeine Bestimmungen:

  • Einhalten von Husten- und Niesetikette (Husten o. Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch)
  • Gute Händehygiene (regelmäßiges Händewaschen mit Seife für 20 – 30 Sekunden)
  • Hände vom Gesicht fernhalten
  • Bei (coronaspezifischen) Krankheitszeichen unbedingt zu Hause bleiben (z. B. Fieber, trockener Husten, Atemproblemen, Verlust Geschmacks- / Geruchssinn, Hals-, Gliederschmerzen, Übelkeit / Erbrechen, Durchfall)

 

In den Gebäuden und Kursräumen der vhs gilt:

  • Desinfektion der Hände bei Betreten des Gebäudes /der Kursräume
  • Abstandhalten (mind. 1,5 m), auch beim Betreten und Verlassens des Gebäudes, sowie vor und in den Kursräumen
  • Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen im gesamten vhs-Gebäude, auch während der Kurszeit
  • Die Toiletten nur einzeln und vorzugsweise während des Kurses zu besuchen (um Stau in den Gängen zu vermeiden)
  • Die Teeküche kann aktuell nicht genutzt werden
  • Die Kursräume sind regelmäßig zu lüften (mind. 10 min je volle Stunde; zusätzlich nach dem Kurs)
  • Sollten im Kurs Materialien (z.B. Werkzeuge) geteilt werden, so müssen diese nach jeder Verwendung desinfiziert werden

 

Für unsere Gesundheitskurse gilt:

Neben der Maskenpflicht (nur im Gebäude, nicht während der Sportausübung selbst) gelten folgende inzidenzabhängige Regelungen:

  • zwischen 50 und 100 ist möglich: kontaktfreier Sport im Innenbereich und Kontaktsport unter freiem Himmel mit negativem Test bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern (ein vor höchstens 24 Stunden vorgenommener POC-Antigentest oder Selbsttest oder ein vor höchstens 48 Stunden vorgenommener PCR-Test in Bezug auf eine Infektion mit dem Corona Virus SARS-CoV-2 mit negativem Ergebnis).
  • unter 50 ist möglich: kontaktfreier Sport im Innenbereich und Kontaktsport unter freiem Himmel ohne Testpflicht

Für Führungen gilt:

  • zwischen 50 und 100: Maskenpflicht, negativer Coronatest (wie für Gesundheitskurse)
  • unter 50: keine Testpflicht, aber weiterhin FFP2-Maskenpflicht (nur bei Führungen in Gebäuden; draußen gilt keine Maskenpflicht) und Abstände einhalten

Die Testpflicht gilt nicht für vollständig geimpfte sowie für genesene Teilnehmer*innen.

Stand: 20.05.2021