Herbstliche Vogelbeobachtungen im Landschaftspark Hachinger Tal

Kursnummer D22102
Beginn So., 20.10.2019, 08:00 - 12:00 Uhr
Kursgebühr 12,00 €
Dauer 1x
Kursleitung Manfred Siering
Hinweis /Mitzubringen An Ausrüstung erforderlich: Festes Schuhwerk, evtl. Regenschutz, warme Kleidung, Feldstecher, Proviant, evtl. Bestimmungsbuch und Notizblock.

1997 hat die Gemeinde Unterhaching einen Großteil des aufgelassenen Flugplatzes Neubiberg/Unterhaching mit rund 126 Hektar gekauft und ab 2001 schrittweise mit der Umgestaltung begonnen. Der Hachinger Bach wurde damals renaturiert und ein Auwald begründet. Artenreiche Magerrasen, Glatthaferwiesen sowie eine Streuobstwiese wurden angelegt. In den so geschaffenen Schongebieten brüten jetzt Vogelarten, die auf der Roten Liste bedrohter Tierarten stehen. Dazu gehören Wachtel, Feldlerche, Saatkrähe, Dorngrasmücke und Neuntöter. Die ehemalige Start- und Landebahn bildet die Mittelachse des Landschaftsparks. In der herbstlichen Zugzeit sind besonders viele Vogelarten anzutreffen. Mit etwas Glück können wir sogar den Raubwürger und die Sumpfohreule beobachten.
An Ausrüstung erforderlich: Festes Schuhwerk, evtl. Regenschutz, warme Kleidung, Feldstecher, Proviant, evtl. Bestimmungsbuch und Notizblock.



Kurs abgeschlossen



Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
20.10.2019
Uhrzeit
08:00 - 12:00 Uhr
Ort
Treffpunkt: ALDI an der Biberger Str. 66 in Unterhaching