/ Kursdetails

Kreta: Von Ausgesetzten, Aussätzigen und Aussteigern

Kursnummer G21022
Beginn Di., 08.06.2021, 19:30 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 8,00 €
Dauer 1x
Kursleitung Susanne Mühlhaus

Ausgewählte Ausflugsziele auf der größten griechischen Insel im Spiegel der Geschichte und ihrer geographischen Umgebung werden vorgestellt. Bei Agios Nikolaos im Nordosten in der Höhle Psychros wurde der Sage nach der Göttervater Zeus als Säugling von seiner Mutter Rhea ausgesetzt. Zur Gemeinde Agios Nikolaos gehört die heute unbewohnte Insel Spinalonga. Sie war von 1904 -1957 als Leprakolonie die Insel der Aussätzigen. Im Nordwesten bei Chaniá nahe Maleme mussten 1941 junge deutsche Fallschirmspringer hinter die britische Frontlinie springen. Ein deutscher Soldatenfriedhof mit Gräbern von 4.465 Gefallenen zeugt vom Irrsinn der Schlacht von Kreta. Einige alliierte Soldaten konnten sich zur Südküste durchschlagen und wurden von Mönchen des Klosters Preveli versteckt. Ebenfalls an der Südküste, in Mátala, verwandelte sich Zeus für Europa in einen Stier. Hier ließen sich Römer nieder, Minoer und Hippies - in den berühmten Höhlen von Mátala.

Diese Veranstaltung findet zusätzlich als Livestream statt.




Portrait

Portrait



Kursort

vhs, Ahornring 121, Raum 3.1

Ahornring 121
82024 Taufkirchen
 

Termine

Datum
08.06.2021
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Ahornring 121, vhs, Ahornring 121, Raum 3.1