/ Kursdetails

Vor 100 Jahren - Die Revolution wird beseitigt

Kursnummer C21007
Beginn Do., 09.05.2019, 19:30 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 8,00 €
Dauer 1 x
Kursleitung Anton Löffelmeier (MA)

München im Banne von Anarchie, Gewalt und neuer Ordnung

Seit dem 23. April 1919 rücken Reichswehrtruppen, Freikorpsverbände und sogenannte Freiwilligen-Abteilungen unter dem Befehl des preußischen Generalleutnants Ernst v. Oven gegen München vor, um die kommunistische Räterepublik zu beseitigen. Ende April ist die Stadt eingeschlossen und von der Lebensmittelversorgung abgeschnitten. Am 1. Mai dringen die „Weißen Garden“ in die belagerte Stadt vor. Es kommt zu heftigen Kämpfen zwischen ihnen und den Resten der Roten Armee. Während in einzelnen Stadtvierteln, wie im Westend, in Neuhausen, in der Maxvorstadt und in Giesing, noch gekämpft wird, halten am 2. Mai die Regierungstruppen in der Ludwigstraße bereits ihre Siegesparade ab. Das von den revolutionären April-Ereignissen verschreckte Bürgertum erhofft sich von der neuen Ordnungsmacht Stabilität und Ruhe, während die Sieger mit gezielter Propaganda bereits an der Umdeutung der Revolution arbeiten.






Foto:
Einmarsch von Freikorps- und Freiwilligeneinheiten in München, im Hintergrund die Maximiliansbrücke und das Maximilianeum, 1./2. Mai 1919
Quelle: Stadtarchiv München, FS-REV-074



Kurs abgeschlossen

Portrait

© Foto: Einmarsch von Freikorps- und Freiwilligeneinheiten in München, im Hintergrund die Maximiliansbrücke und das Maximilianeum, 1./2. Mai 1919 Quelle: Stadtarchiv München, FS-REV-074


Kursort

vhs, Ahornring 121, Raum 3.1

Ahornring 121
82024 Taufkirchen
 

Termine

Datum
09.05.2019
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Ahornring 121, vhs, Ahornring 121, Raum 3.1