Aktuelles zum Corona-Virus

Ab Montag, 16. März bis einschließlich 19. April 2020 finden keine Kurse, Veranstaltungen und Führungen der Volkshochschule Taufkirchen statt. Auch die persönliche Anmeldung und Beratung vor Ort ist nicht möglich.

Ministerpräsident Markus Söder hat in der Pressekonferenz am Montag, 16.03. den Katastrophenfall für Bayern ausgerufen und die Schließung sämtlicher Freizeiteinrichtungen, Fort- und Weiterbildungsstätten und Volkshochschulen angeordnet.

Diese weitreichenden Maßnahmen sind zum Schutz unserer Kursleitungen und allen Teilnehmenden getroffen worden, um eine Ansteckung und weitere Verbreitung des Corona Virus zu verhindern.

 

Kurse, die nach dem 16.3. starten sollten, sind noch nicht abgebucht.

Kurse, die bereits gestartet und nun unterbrochen sind, werden aller Voraussicht nach fortgeführt.   

Die vhs bemüht sich darum zu klären, inwieweit Teilnehmende für bereits bezahlte Kursgebühren für die ausgefallenen Kurse entschädigt werden können bzw. ob diese Veranstaltungen nachgeholt werden können. Sie müssen jetzt weiter nichts unternehmen, ihre Ansprüche bleiben erhalten. Bitte geben Sie uns ein wenig Zeit, wir werden auf die betroffenen Teilnehmerinnen und Teilnehmer per E-Mail direkt zukommen und sie informieren.

Da das Büro momentan nur Notbesetzt ist, bitten wir Sie, uns bei Fragen eine E-Mail zu senden:
info@vhs-taufkirchen.de

Wir bitten um ihr Verständnis.

 

Veränderungen oder neue Entwicklungen finden Sie an dieser Stelle.