/ Kursdetails

Y23006 Museum Peter Gehring Ein verstecktes Kleinod in München

Beginn Sa., 15.07.2017, 11:00 - 12:15 Uhr Uhr
Kursgebühr 9,00 €
Dauer 1x
Kursleitung Anton Rottenkolber
Birgit Gehring

Der Künstler, Opernsänger und Architekt Peter Gehring ließ bei seinem frühen Tod 2001 ein umfangreiches künstlerisches Werk zurück. So hat seine Frau beschlossen, das unter Denkmalschutz stehende Wohnhaus und die ebenfalls als Denkmal geschützte Gartenanlage 2015 in ein privates Museum mit Skulpturengarten zu verwandeln.
Das Werk offenbart einen ungewöhnlich vielseitigen Künstler. Während im Garten lebensgroße Skulpturen mit der Landschaft korrespondieren, halten im Innenbereich des Museums Kleinplastiken aus Bronze Zwiegespräch mit dem Betrachter über Befindlichkeit und Schicksal. Daneben finden sich Collagen und Papierreliefs, bewegte Körper und Körperformen auf ein beinahe minimalistisches Maß transformiert und berührende Aktzeichnungen. Bestechend der tiefe Humor, den der Künstler in seinen Readymades einbringt. Achtlos Weggeworfenes wird neu interpretiert und zu kleinen Kunstwerken komponiert, die ein Fenster in eine andere, philosophisch tiefgründige Welt öffnen. In der Nähe des Museums befindet sich die Gaststätte "Fasanerie"; der angrenzende Park lädt zu einem Spaziergang ein.

Anfahrt: MVV: Tram 17, Haltestelle Amalienburgstr.



Kurs abgeschlossen


Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
15.07.2017
Uhrzeit
14:00 - 15:30 Uhr
Ort
Treffpunkt: Richelbräu, Richelstr. 26, Neuhausen