/ Kursdetails

Z22108 Winterliche Vogelwelt - Von Engpässen, Strategien und Anpassungen in einer Zeit der Auslese

Beginn Mi., 17.01.2018, 19:30 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 8,00 €
Dauer 1x
Kursleitung Manfred Siering

Der Winter dient in der Natur als Auslese unter den Vögeln. Schwächere und kranke Tiere sterben, vitale können sich behaupten. Die in unseren Breiten verbleibenden Vogelarten müssen nämlich in jedem Winter durch eine Zeit von Engpässen. Die dabei im Lauf der Jahrtausende entwickelten Strategien und Anpassungen in einer Zeit der Auslese werden anhand von Beispielen beleuchtet. So legen verschiedene "daheimgebliebene" Arten wie Raufußkauz, Eichelhäher und Sumpfmeise Nahrungsvorräte an und bei der Bartmeise stellt sich der Magen strukturell sogar von sommerlicher Insektennahrung auf harte Körnernahrung um. In dem reich bebilderten Vortrag wird auch das "heiße" Thema "Vogelfütterung - ja oder nein" erörtert und wichtige Hinweise auf vogelfreundliche Gärten und Strukturen in der Landschaft werden gegeben.



Kurs abgeschlossen

Portrait

"ein Kleiber"

© m.siering
Portrait

Raubwürger

© Manfred Siering

Kursort

vhs, Ahornring 121, Raum 3.1

Ahornring 121
82024 Taufkirchen
 

Termine

Datum
17.01.2018
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Ahornring 121, vhs, Ahornring 121, Raum 3.1